Flugüberwachung Radar vs GPS

 
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Aachen, Bochum
Alter: 34
Homepage: luftraumexperten.d…
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Flugüberwachung Radar vs GPS

 · 
Gepostet: 19.06.2009 - 01:08 Uhr  ·  #13
Also das mit Blitzen kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht ganz vorstellen. Schließlich wirkt so ein Flugzeug ja wie ein Faradayscher Käfig, ähnlich wie auch das Auto. Wobei ich mich frage, wohin der Strom nach einem Einschlag abgeleitet wird?! Das Auto ist ja über die Reifen geerdet. "Verlässt" der Strom des Blitzes das Flugzeug wieder und setzt seinen Weg durch die Luft wohin auch immer fort?
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Flugüberwachung Radar vs GPS

 · 
Gepostet: 19.06.2009 - 19:21 Uhr  ·  #14
mhh...naja, der Blitz kann durch die Primärspannung das Flugzeug gefährden, das verhindert der Käfig - aber es gibt trotz allem z.T. gewaltige Sekundärspannungen durch Induktion. Ich würde vermuten, dass die ein Flugzeug schon gefährden können. Nun sollten die Flugzeughersteller durch redundante Systeme das Flugzeug aber in solchen Fällen flugfähig halten, oder? Ich meine, die werden sich ja schon was gedacht haben, als die die alten Mechanischen und Hydraulischen Verbindungen vom Cockpit bis zu den Flügeln und Leitwerken vollständig gegen Kabel ersetzt haben.

Zu deiner anderen Frage: (ich weiß, man sollte nicht zu viel Vertrauen in solche Clips haben, aber...)
http://www.clipfish.de/video/1763037/
Ist ja auch irgendwie logisch, irgendwie muss die Spannung ja auch neutralisiert werden ;)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.