Auslandspraktikum

 
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 02.08.2010 - 10:05 Uhr  ·  #1
Ich suche gerade nach einem Praktikum im ausländischen Europa oder Russland - kennt da jemand zufällig noch ein Unternehmen in der (Luft- und)Raumfahrt?
Vllt. könnte das hier dann ja auch ein Sammelthread für solche Unternehmen werden.
Ich fange mal an:

- EADS [Airbus; Astrium; Security and Defence...] (Europweit/Sitze im nicht-europäischen Ausland)
- Arianespace (Frankreich/Französisch Guyana)
- ESA (Europweit, vorrangig: Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande/Sitze im nicht-europäischen Ausland)


PS: Hat irgendjemand mal ihrendwas von Praktika in Russland gehört - oder auch nur die geringste Ahnung, wo man anfragen könnte? Bitte, Bitte - ich freu mich über alle Hinweise!
Seilwindenschlepper
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Pfinztal
Alter: 30
Beiträge: 304
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 09.08.2010 - 04:31 Uhr  ·  #2
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Aachen, Bochum
Alter: 31
Homepage: luftraumexperten.d…
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 02.10.2010 - 03:41 Uhr  ·  #3
Und, Joachim, bist bei deiner Suche schon weiter gekommen? Ich kenne neben den "großen", dir wohl bekannten Unternehmen wie EADS, leider keine weiteren Unternehmen (zumindest fallen mir gerade keine ein...). Falls ich über was evtl. interessantes stolpere, sage ich natürlich bescheid!
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 07.10.2010 - 08:12 Uhr  ·  #4
Moin,

ich hab mich viel beworben, bisher aber leider noch kein positives Feedback bekommen. Ist nicht ganz so einfach wie in Deutschland. Problem ist i.A., dass Raumfahrt in Europa eben vorrangig in Frankreich und Deutschland betrieben wird - und da die Franzosen nicht für ihre Sprachtoleranz bekannt sind und ich die Sprache nie gelernt habe....
EADS und Thales schreiben jedenfalls nur in französisch aus, da hab ich wenig Chancen, nur CNES (das französiche DLR) in Englisch. Weiß aber auch nicht, ob das heißt, dass sie auch Lust haben, dass Praktikum in Englisch zu machen :)
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Aachen, Bochum
Alter: 31
Homepage: luftraumexperten.d…
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 08.10.2010 - 13:35 Uhr  ·  #5
Echt ärgerlich, dass einem auf diese Art und Weise Steine in den Weg gelegt werden. Deshalb werde ich im nächsten Semester auch Französisch als Softskillfach belegen, um wenigstens mal die Grundzüge zu lernen.

Hast du es mal bei Firmen wie "RKK Energija", "ZSKB - Progress" oder "GKNPZ Chrunitschew" probiert?
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 08.10.2010 - 14:34 Uhr  ·  #6
Ja, da ist eine gute Idee - man kommt eh nicht um Französich rum.
Ich hab bei vielen russichen Unternehmen geguckt, aber das Problem ist leider im dasselbe: Jedenfalls auf der englischen Seite gibt es nichtmal ein brauchbares Impressum - geschweige denn eine E-Mail Adresse zu einem Personaler oder sogar einen Jobmarkt.
Selbst beim russischen Auftritt habe ich sowas - soweit ich das aus dem kyrillischen interpretieren konnte - nicht gefunden.
Naja - und einfach einen Brief an die Firmenadresse zu schreiben trau ich mich nicht wirklich :P
Neues Mitglied
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 29
Beiträge: 25
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 13:50 Uhr  ·  #7
Würde dich ein Praktikum bei einer ausländischen Raumfahrtbehörde reizen? Vor allem bei ESA-Anwärter-Staaten, stelle ich mir das interessant vor, weil sie vergleichsweise klein sind (dies erhöht evtl. die Chancen angestellt zu werden) und sie beteiligen sich an ESA Projekten.
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 26.10.2010 - 16:08 Uhr  ·  #8
Das ist echt ein interessanter Ansatz, vielen Dank! Hab vorhin auch dazu etwas gegooglt.
Leider teilen sich die Behörden sehr streng in "große" (DLR/CNES) und kleine ein. Und die kleinen bieten so etwa nicht an - und in den meisten Fällen gibt es nicht einmal eine brauchbare Kontaktmöglichkeit.
Neues Mitglied
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 29
Beiträge: 25
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 27.10.2010 - 19:13 Uhr  ·  #9
Jo kein Ding. Also bei den Kleineren wäre es, glaube ich, ganz hilfreich die Landessprache zu kenne. Ich als Muttersprachle habe recherchiert, dass das polnische Institut für Mechatronik und Feinwerktechnik der "polnischen wissenschaftlichen Raumfahttechnikeinrichtung" - sagen wir kurz und deutsch Raumfahrtbehörde - sehr wohl Praktika anbietet. Die anderen Bereiche haben mich weniger interessiert und daher habe ich auch weniger hartnäckig gesucht. Zum Thema CNES muss man lediglich nur Französisch sprechen können, obwohl es ja nicht einmal als Voraussetzung aufgelistet ist. Jedoch beim telefonieren kam ich persönlich mit Englisch nicht weit und konnte mich soweit mit meinem Schulfranzösisch durchschlagen xD
Lösung des Problems: Einfach Französischkurse an der Uni belegen bis zum "Competentlevel" und gut ist. Wenn man kein Wort Französisch kann bräuchte man dafür nur 2,5 Jahre maximal - man kann ja zwischendurch Stufen überspringen.
Off-Topic: Dein Gesicht kommt mir bekannt vor. Warst auf dem diesjährigen DLRK?
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 27.10.2010 - 21:14 Uhr  ·  #10
Ich denke, damit triffst du den Nagel auf den Kopf: Ich musste mich eben entscheiden, ob ich die Webseiten der kleinen in Landessprache oder in englisch lese - und vermutlich gab es nur im landessprachlichen Teil "Careers".
Französich lernen ist ne gute Idee - kommt aber für mein spezielles Praktikum leider zu spät / hab ich verpennt.
Bei CNES habe ich mich auch beworben (die schreiben ja auch, das es in englisch geht), aber da kam nichts zurück bisher.
Franzosen sind aber nunmal auch nicht für ihre Sprachliche Toleranz bekannt...

Ich war übrigens beim DLRK - und (ausserhalb der Pausen) dauerhaft im Raumfahrtseminar. Was hast du dir denn angeschaut?
Neues Mitglied
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 29
Beiträge: 25
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 30.10.2010 - 16:29 Uhr  ·  #11
Na die Devise lautet: Alles anschreiben was nen Briefkasten hat. Irgendwann wird sich schon jemand melden =)
Beim DLRK hab ich mir dieses Weiterbildungprogramm aufschwätzen lassen, wo auch alle fleißig Unterschriften gesammelt haben. Ich frag mich wozu das gut sein sollte. Jedenfalls war es ärgerlich, dass ich zwei für mich interessantere Seminare zum Thema Raumfahrtantriebe nicht besuchen konnte ohne die ganzen abgesessenen Stunden zu verlieren :lol: Also im Großen und Ganzen war es ja ganz interessant, bis auf einige sehr knappe aber doch paradoxerweise sich in die Länge ziehende Zusammenfassungen über das europäische Raumfahtprogramm. Wer da war wird wohl wissen wovon ich spreche.
Möchtegernpilot
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 533
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Auslandspraktikum

 · 
Gepostet: 03.03.2011 - 22:30 Uhr  ·  #12
Moin,

ich sehe gerade den brach liegenden Thread und wollte das ganz mal auflösen. Ich arbeite von jetzt für 6 Monate bei einem Cubsatentwickler im Norden Dänemarks (GomSpace) - derzeit an einem ExoMars Experimentenaufbau.

Gruß
Joachim
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.